BUCHCAFÉ

Deutsch-norwegische Lesung
KJERSTI A. SKOMSVOLD:

33

Eine Frau – zwei Männer – ein Kind. Die Mathematiklehrerin K. wünscht sich ein Kind und will einen Roman schreiben. Doch zuerst gilt es zu erforschen, was die Liebe in Wirklichkeit ist und welche Geheimnisse der Körper birgt. Mit unerhörter Intensität, voller Zauber und Brutalität erzählt Kjersti A. Skomsvold von der inneren Welt einer jungen Frau, vom Leben, der Liebe und dem Tod. Sie gilt als wichtigste junge Stimme der norwegischen Literatur. Die literarische Übersetzerin Ebba D. Drolshagen moderiert und liest die deutschen Passagen.

Veranstalter

  • Königlich Norwegische Botschaft
  • Norwegian Literature Abroad (NORLA)
  • Börsenverein

Eintritt

Kjersti A. Skomsvold © Finn Fale Felberg