BUCHCAFÉ

Lesung in deutscher Sprache
ROSA SALA ROSE:

LILI MARLEEN. DIE GESCHICHTE EINES LIEDES VON DER LIEBE UND VOM TOD

(Original:»Lili Marleen. Canción de amor y muerte«)

Die Verse entstanden während des Ersten Weltkriegs, kurz bevor ihr Autor Hans Leip an die Front gehen sollte. Die bekannte Vertonung, gesungen von Lale Andersen, stammt von dem Komponisten Norbert Schultze. Der deutsche Militärsender in Belgrad, durch den das Lied populär wurde, hatte die Aufgabe, Grüße von Verwandten an Soldaten zu senden und heitere Musik zu spielen. Heiter ist »Lili Marleen« nicht, doch bald versammelten sich überall an den Fronten die Soldaten - und nicht nur die Deutschen - vor dem Radio, um das Lied zu hören. Das Lied von Liebe und Abschied rührte Soldaten auf beiden Seiten der Schützengräben, hinterließ aber auch unerwünschte Spuren. Dieses Lied findet in diesem Buch seine eigene ambivalente Geschichte. Rosa Sala Rose, geboren 1969 in Barcelona, studierte Germanistik und promovierte über den Medea-Mythos. Sie hat mehrere Bücher über die deutsche Kultur und Geschichte veröffentlicht und sich als Übersetzerin und Herausgeberin deutscher Klassiker in Spanien profiliert.

Veranstalter

  • Botschaft von Spanien
  • Börsenverein

Eintritt

©Daniela Dentel