BUCHCAFÉ

Deutsch-norwegische Lesung
ROY JACOBSEN:

WEISSES MEER

ACHTUNG: DER AUTOR ROY JACOBSEN IST LEIDER ERKRANKT UND KONNTE NICHT NACH DEUTSCHLAND REISEN. DIE VERANSTALTUNG WIRD ABER TROTZDEM STATTFINDEN. Das Buch wird von dem renommierten Übersetzer Hinrich Schmidt-Henkel vorgestellt. Er wird außerdem auch das Buch von Lars Mytting: "Die Birken wissen's noch" präsentieren.

Norwegen, 1944: Die kleine Insel Barrøy hoch oben im Norden war einst Ingrids Heimat. Doch jetzt herrscht Krieg, und der Winter steht bevor. Während eines heftigen Sturms schwemmt der Ozean tote deutsche Soldaten an die zerklüftete Küste. Unter ihnen befindet sich der russische Kriegsgefangene Alexander. Er lebt, und Ingrid nimmt ihn mit nach Hause. Völlig unerwartet erleben die beiden in diesen dramatischen Winterwochen die Liebe. Doch das leise Glück ist nicht von Dauer: Auf ihrer Suche nach Deserteuren machen die Deutschen und ihre norwegischen Kollaborateure auch Ingrid und ihren Gast ausfindig. Was folgt, ist Schwärze. Als Ingrid erwacht, ist Alexander verschwunden. Ein Wiedersehen mit den Bewohnern Barrøys! Eine Erzählung von ungeheurer Strahlkraft über ein schicksalhaftes Jahr der Weltgeschichte und eine außergewöhnliche Liebe. Und gleichzeitig die Fortsetzung des Bestsellers »Die Unsichtbaren«.

Roy Jacobsen ist einer der meistgelesenen Schriftsteller Norwegens und das Erscheinen von »Weißes Meer« sorgte dort für ein euphorisches Presseecho. Hinrich Schmidt-Henkel, einer der renommiertesten literarischen Übersetzer aus dem Norwegischen, moderiert und liest die deutschen Passagen.

Veranstalter

  • Königlich Norwegische Botschaft
  • Norwegian Literature Abroad (NORLA)
  • Börsenverein

Eintritt

Roy Jacobsen © Fredrik Arff